Navigation
Malteser Erftstadt

Großschadensereignis mit 60 Verletzten nach Verpuffung in Euskirchen-Kuchenheim

21.05.2017
Am heutigen Samstag nahmen sechs Helfer der Malteser Erftstadt an der ManV-Übung des Kreises Euskirchen teil. Gegen 9.30 Uhr haben wir uns auf den Weg zur Kreisverwaltung nach Euskirchen gemacht. Dort haben wir uns den GWRett vom Rettungsdienst des Kreises Euskirchen angeschaut und uns die Aufgaben sowie das Beladungskonzept erläutern lassen. Anschließend haben wir die Malteser Hilfsdienst e.V. Euskirchen in ihrer Dienststelle besucht. Von dort ging es nochmals zur Kreisverwaltung, wo wir uns bei einem Mittagessen für die bevorstehende Übung gestärkt haben. Nach gemütlichem Beisammensein verlegten wir in den Bereitstellungsraum, wo wir auf die Alarmierung durch die Leitstelle gewartet haben. Gemeldet wurde eine Verpuffung in einem Gebäude auf dem Gelände der Firma EuLog gGmbH. Nach ersten Rückmeldungen von der Einsatzstelle wurde der Rettungsdienst des Kreises Euskirchen alarmiert. Zusätzlich zur Feuerwehr und des THW wurden die GW-San 25 des Deutschen Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes zur Einsatzstelle beordert, um dort Patientenablagen zu errichten. Die Patientenablagen dienten in dem Szenario dazu, dass erlernte Wissen des LNA und OrgL-Kurses der Malteserschule Aachen zu überprüfen, welche heute ihre Prüfungen abgelegt haben. Nach Beendigung der Übung gab es Manöverkritik und zum Abschluss des Tages gab es Kaffee und Kuchen. Über den Tag wurden wir vom Verpflegungstrupp des DRK Euskirchen versorgt. Wir freuen uns, bei der nächsten Fortbildung/Übung im September wieder mitwirken zu dürfen :-)
Spenden Malteser Erftstadt: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE94 3706 0120 1201 2101 40  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7